Passungen für Radialkugellager

Die Hauptabmessungen von Radialkugellagern sind eng toleriert. Um einen guten Lagersitz bei gleichzeitiger Montagefreundlichkeit zu erzielen, werden die Außendurchmesser der Wellen, bzw. die Innendurchmesser der Bohrungen gemäß des Passungssystems toleriert. Nachfolgend sind die empfohlenen Wellen- und Bohrungspassungen angegeben.

Empfohlene Passung der Welle

Wellendurchmesser Maßtoleranz bei leichten Belastungen (P ≤ 0,05 C) Maßtoleranz bei normalen bis hohen Belastungen (P > 0,05 C)
Dw ≤ 10 mmjs5
10 < Dw ≤ 17 mmjs5j5
17 < Dw ≤ 100 mmj6k5
100 < Dw ≤ 140 mmk6m5
140 < Dw ≤ 200 mmm6
200 < Dw ≤ 500 mmn6
Dw > 500 mmp7
C = dynamische Tragzahl | P = äquivalente dynamische Lagerbelastung
Grenzabmaße der Maßtoleranzen

Empfohlene Passung der Bohrung

BelastungsartEinschränkungMaßto­leranz
Punktlast am Außenring, z.B.:
Umfangslast am Außenring Umfangslast am Außenring
Wärmezufuhr durch die WellekeineG7
Leichte bis normale Belastungen (P ≤ 0,1 C)keineH8
Hohe Belastungen (P > 0,1 C)keineH7
Unbestimmte LastrichtungLeichte bis normale Belastungen (P ≤ 0,05 C)keineJ7
Normale bis hohe Belastungen (P > 0,05 C)Nur für ungeteilte GehäuseK7
Hohe StoßbelastungenNur für ungeteilte GehäuseM7
Umfangslast am Außenring, z.B.:
Umfangslast am Außenring Umfangslast am Außenring Umfangslast am Außenring
Kleine und variable Belastungen (P ≤ 0,05 C)Nur für ungeteilte GehäuseM7
Normale bis hohe Belastungen (0,05 C < P ≤ 0,1 C)Nur für ungeteilte GehäuseN7
Höchste Belastung (P > 0,1 C)Nur für ungeteilte GehäuseP7
C = dynamische Tragzahl | P = äquivalente dynamische Lagerbelastung
Grenzabmaße der Maßtoleranzen

Diese Angaben sind als Empfehlung zu sehen. Die Daten wurden sorgfältig aus unterschiedlichen Quellen zusammengetragen, dennoch sind alle Angaben ohne Gewähr.