Vergleichsliste Wellendichtringe

Wellendichtringe / Grundaufbau

Wellendichtringaufbau


Vergleich der Hersteller-Bezeichnungen

Kugellager-Express / HerstellerBABASLB1B1SLB2B2SL
BS(TR) A(TR) E(TR) C(TR) DTR) B(TR) F
Chicago RawhideHMS4HMSA7CRW1CRWA1CRWH1CRWHA1
DichmaWAWASWBWBSWCWCS
DichtaAASBBSCCS
DichtomatikWAWASWBWBSWCWCS
DIN 3760AASBBSCCS
EbeleRRPB1B1SLB2B2SL
ElringAASBBSCCS
ERIKSRRSTMMSTGVGVST
ForstefaCBCCBBBCDBDC
FreudenbergBABASLB1B1SLB2B2SL
GacoAFAABI
Garlock929471,917668
Götze827N827S822N822S824N824S
HAGAASBBSCCS
HöffertAASBBSCCS
KACODGDGSDFDFSDFKDFSK
KromppCBCCBBBCDBDC
NAKSCTCVC1SBSATA
National353248474541
NOKSCTCVC1SBSATA
PaulstraIEIELEEEELEEP
Pioneer WestenR21R23R4R6R1
RacksAASBBSCCS
RingsealAASBBSCCS
SimmerwerkeAASLBBSLCCSL
SimritBABASLB1B1SLB2B2SL
SKFHMS4HMSA7CRW1CRWA1CRWH1CRWHA1
StefaCBCCBBBCDBDC
TeiwanSCTCSBTBSATA
StyleSCTCVC1SBSATA
UllmannABCDEF
Kugellager-ExpressBABASLB1B1SLB2B2SL

Neben den in unserem Online-Shop erhältlichen Wellendichtringen können wir Ihnen auf Wunsch auch Wellendichtringe der Marken Freudenberg, Simrit, SKF, KACO und Erling anbieten. Bitte senden Sie uns Ihre Anfrage bei Bedarf über unser Kontaktformular.


Informationen

AusführungEigenschaften
BA
  • hat eine Dichtlippe
  • verwendbar für unterschiedlichste Anwendungen
  • dichtet bis ca. 0,5 bar Druck, hält bsp. druckloses Öl in einem Gehäuse
  • komplett aus NBR-Elastomer-Kautschuk gefertigt
  • einvulkanisierter Versteifungsring aus Metall
  • die Zugfeder drückt die Dichtungslippe gegen die durchgeführte Welle
BASL
  • mit Schutzlippe (SL)
  • Spezifikationen siehe Wellendichtring BA
B1
  • Metall-Ausführung des Wellendichtrings BA
  • offenliegender Metallring; nicht einvulkanisiert
  • die Dichtwirkung am Außenring ist nicht so hoch wie bei Typ BA, deshalb ggf. mit Dichtpaste montieren
  • einseitig geschlossen, einseitig offen
  • mit Stahlfeder
B2
  • massive Ausführung des Wellendichtrings BA
  • Ring aus Metall, beidseitig geschlossen
  • stark belastbar, auch bei grober Montage unter beengten Verhältnissen
  • mit Feder


Werkstoffvergleich

WerkstoffWerkstoffbezeichnung
nach ASTM 1418
(ISO 1629)
EigenschaftenTemperaturbeständigkeit
Fluorcarbon (Viton®)FKM (FPM)
  • sehr hohe chemische und thermische Beständigkeit
-30° bis +180°C
PolyacrylatACM
  • chemisch und thermisch besser als NBR
  • geeignet geg. Öle mit aggressiven Additiven
-20° bis +130°C
SilikonVMQ
  • geeignet bei niedrigen Temperaturen
  • schlechte mechanische Eigenschaften
-50° bis +150°C
Polytetrafluorethylen (Teflon®)PTFE
  • hervorragende chemische Beständigkeit
  • niedriger Reibungskoeffizient
  • wenig elastisch
  • dynamische Anwendungen
-80° bis +200°C
Hydriertes Acrylnitril-ButadienHNBR
  • geeignet im Einsatz mit biologisch abbaubaren Ölen
-40° bis +130°C

Lagerung

  • bei 5–25 Grad Celsius; abgedunkelt
  • bis ca. 70% Luftfeuchte lagerfähig
  • NBR-Material
    (BA, BASL, B1, B2, BAOF):
    Haltbarkeit max. 5–6 Jahre
  • FPM/FKM (VIT), Material:
    Haltbarkeit 9–10 Jahre

Schädlich für die Wellendichtringe ist besonders Ozon, das durch Laserdrucker, E-Motoren oder bestimmte Lampen erzeugt wird. Besondere Vorsicht gilt auch bei der Lagerung auf Metallplatten, hierbei können zeitlich versetzte chemische Prozesse entstehen und den Wellendichtring schädigen. Die Wellendichtringe am besten in der OVP lagern und zügig verbrauchen.